gemaelde_karim

Stressabbau

Stress, verstanden als körperliche oder seelische Belastung des Organismus durch bestimmte Reize, ist bis zu einem gewissen Grad ganz normal und notwendig, denn dieser erhöht die Aufmerksamkeit und sorgt dafür, dass der Körper leistungsfähig ist. Nimmt der Stress jedoch Überhand und kann nicht mehr ausreichend ausgeglichen werden, entsteht vermehrt Anspannung, Druck und ein Gefühl der Bedrohung und Überforderung, wodurch das Risiko für (ernsthafte) Erkrankungen wie Magen-Darmprobleme oder Herzerkrankungen steigt. Wird die Belastung durch dauerhaften negativen Stress zu groß, endet dies häufig mit dem gefürchteten „Burnout-Syndrom“, welches durch eine totale Erschöpfung und verminderte Leistungsfähigkeit gekennzeichnet ist und hierzulande immer mehr Menschen betrifft.

Dementsprechend ist es wichtig, sich stets den eigenen „Stress-Level“ bewusst zu machen und bei dauerhaftem bzw. vermehrtem Stress dafür zu sorgen, dass dieser nicht zu ernsten Konsequenzen für die körperliche und seelische Gesundheit führt. Inwiefern eine Situation Stress auslöst, hängt in erster Linie davon ab, über welche Bewältigungsstrategien der Einzelne verfügt. Damit Stress nicht zu einer ernsten Gesundheits-Gefahr werden kann, ist es wichtig, diesen gut bewältigen und abbauen zu können. Hierfür bieten sich zahlreiche Methoden an – angefangen von einem besseren Umgang mit Stress über vielfältige Möglichkeiten des Stressabbaus durch Bewegung bis hin zu diversen Entspannungstechniken.

Stressabbau durch Bewegung


Auch ausreichend Bewegung ist ein gutes Mittel gegen Stress. Durch diese wird die Produktion so genannter „Glückshormone“ angeregt, womit mehrere Neurotransmitter (wie zum Beispiel Dopamin, Serotonin, Noradrenalin oder Endorphine) bezeichnet werden, die für Schmerzlinderung, Entspannung und Zufriedenheit sorgen. Da diese darüber hinaus auch die Konzentrationsfähigkeit und Lern- bzw. Aufnahmefähigkeit steigern, hilft sportliche Betätigung auch, berufliche Anforderungen leichter bewältigen zu können.

Stressabbau durch Entspannung


Neben einer regelmäßigen, körperlichen Aktivität sind Atem- und Entspannungsübungen ein ebenfalls wirksames Mittel zum Abbau von Stress. Gerade in Hinblick auf hohe Erwartungen im Arbeitsalltag ist es wichtig, einen eigenen Rhythmus zu entwickeln, der Raum für regelmäßige „Auszeiten“ bietet. Dabei können kleine Pausen mit Musik, einem Buch, Kinobesuch oder einer heißen Badewanne nach Feierabend genau so wie „einfach mal nichts tun“ oft bereits helfen, zu entspannen und Kraft zu schöpfen.

Noch wirksamer im Zusammenhang mit Stressabbau ist es jedoch, wenn in die persönlichen Auszeiten so genannte „aktive Entspannungstechniken“ einfließen, wie zum Beispiel das Autogene Training, Atemtechniken oder Yoga. Durch diese vielfach erprobten Techniken kann zumeist recht schnell und ohne großen Aufwand das innere Gleichgewicht wiederhergestellt und dadurch negativem Stress langfristig entgegengewirkt werden. Da dauerhafter, negativer Stress in den meisten Fällen auch körperliche Beschwerden mit sich bringt, sind hier die aktiven Methoden zur Entspannung ein hilfreiches Mittel, um Symptomen wie Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Schwindel oder Rückenschmerzen entgegenzuwirken.

Wer sich bewusst für eine aktive Entspannungstechnik entscheidet, kann diese häufig auch gut als „Erste-Hilfe-Maßnahme“ bei akut auftretendem Stress anwenden – denn ein Mal richtig gelernt, brauchen viele Methoden keine Anleitung mehr, sondern können schnell und unkompliziert alleine durchgeführt werden.

Wir helfen Ihnen mit diesen Methoden Ihren Stress abzubauen


Autogenes Training
Progressive Muskelentspannung
Atemübungen

Entspannung in Bewegung


Neben den erwähnten Entspannungsmethoden, die alle in ruhender bzw. sitzender oder liegender Position durchgeführt werden, gibt es auch Techniken, bei denen die Entspannung durch achtsame Bewegungsabläufe hervorgerufen wird. Der Effekt ist hier zwar in vielen Fällen etwas geringer als bei Übungen in Ruheposition, doch gerade für Menschen, denen längeres stilles Sitzen oder Liegen Schwierigkeiten bereitet oder die in diesen Positionen schnell einschlafen, sind diese Entspannungsverfahren besonders geeignet.

Yoga
Felgenkrais
Thai Chi
Qigong