gemaelde_karim

PNF Therapie/KG ZNS

PNF (propriozeptive neuromuskuläre Fascilation) bedeute die Bahnung von Bewegung über gezieltes Zusammenspiel von Muskeln und Nerven. PNF besteht aus definierten Bewegungsmustern. Diese Bewegungsmuster laufen dreidimensional und diagonal und werden mit bestimmten Reizen wie Druck, Zug, Dehnung unnd Widerstand kombiniert. Die Auswahl und Durchführung der Pattern (Bewegungsmuster) und der Techniken richtet sich nach der individuellen Situation des Patienten.

PNF wird vorwiegend bei neurologischen, aber auch bei orthopädischen und chirugischen Krankheitsbildern eingesetzt. Neurologische Behandlungen u.a. von:

  • Schlaganfall
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • MS
  • Parkinson
  • Muskel-Dystrophie
  • Spastische Lähmung
  • Schwindel, Gleichgewichtsstörung
  • Nervenirritation, Nervenläsion