gemaelde_karim

Tiefen-Oszillationstherapie

Die HIVAMAT Behandlung nimmt eine Sonderstellung im Bereich der Elektrotherapie ein. Grundlage der Behandlung ist ein pulsierendes elektrostatisches Feld wodurch eine Tiefenoszillation im Gewebe erzeugt wird. Im Rhythmus der eingestellten Frequenz wird das Gewebe des Patienten angesogen und wieder entspannt. Dadurch entsteht eine sehr tiefenwirksame und nachhaltig wirkende Schwingung. Dieser Effekt führt zu einer Steigerung der Bewegungsbereitschaft sowie zu einer deutlichen Schmerzlinderung. Auch wird die Ver- und Entsorgungs- Situation der Zellen entscheidend verbessert. Darüber hinaus bewirkt die Tiefen Oszillation eine wohltuende Entspannung. Selbst bei akuten Schmerzzuständen wird die Behandlung als sehr angenehm empfunden.

Medizinische Anwendungen

Hauptanwendungsgebiete

1. OP-Nachsorge: (z. B. Mammakarzinom)

• Sofort einsetzbar (erster postoperativer Tag)
• Effektive Prophylaxe lokaler Ödeme
• Schmerzreduktion und verbesserte Sensibilität
• Bewegungsfördernd
• Qualitativ gute Wundheilung (Narbe)

2. Entgiftung des Körpers

• Abtransport von Giften und Schlackestoffen aus dem Bindegewebe
• durch Lymphdrainage
• Sport und Massagen
• Tiefen Osszilation mit dem Hivamat®
• Salzwickel
• Ernährungsberatung

3. Offene Wunden: (z. B. Ulcera, Amputationen, Verbrennungen)

• Behandlung im Wundbereich oder in unmittelbarer Nähe
• Sichtbare Verbesserung der Ent- und Versorgungssituation
• Förderung einer dynamischen Wundheilung

4. Atemwegserkrankungen: (z. B. Mukoviszidose, COPD)

• Schnelle und nachhaltige Entspannung der Atemmuskulatur
• Mukolytische Wirkung
• Unmittelbare Verbesserung des Wohlbefindens

5. Sportphysiotherapie:

Beschleunigte Regeneration bei Traumata, insbesondere bei Ödemen und Hämatomen

Trainings- und Wettkampf-Nachbereitung:
Effektivere Wiederherstellung durch optimierte muskuläre Detonisierung und Entsorgung von Stoffwechselschlacken

Indikationen (einige Beispiele):
• Apoplexie
> Ödeme
• Cerebrale Einblutungen
• Rheumatischer Formenkreis
• Ischialgie
• Schädel-Hirn-Trauma
• Karpaltunnelsyndrom
• Schleudertrauma
• Morbus Sudeck
• Schwellungen
• Multiple Sklerose
• Sportverletzungen
• Muskelfaserriss
• Wirbelsäulen-Syndrom

Kosmetische Anwendung

Anti-Aging-Behandlung

im Bereich Gesicht, Hals und Dekollete

Tiefenwirksame Schwingungen trainieren die Gesichtsmuskulatur durch Stimulation und Entspannung und halten sie dadurch straff. Durch Anregung der Kollagenproduktion und Zellregeneration erhält die Haut ein jugendliches Aussehen. Die antiödematöse und antifibrotische Wirkung sorgt für ebenmäßige und faltenfreie Gesichtshaut.

Cellulite

Das HIVAMAT hat positive Auswirkungen auf alle zellulären und molekularen Vorgänge der Cellulite. Es verbessert den Blut- und Lymphfluss in allen Hautschichten und mindert Entzündungen und Ödeme. Der Oberschenkelumfang der Patientinnen schrumpft ebenso wie das Gesäß signifikant.

Der Prozess der Dellenbildung wird unterbrochen und die Östrogensensitivität der Hautzellen wird herabgesetzt – eine wirksame Behandlung der Cellulite bei 80 % der betroffenen Frauen. Die Hautelastizität steigt messbar und Fibrosen (Gewerbeverhärtungen) werden reduziert.

Nachsorge bei operativen Eingriffen

Das HIVAMAT lässt Schwellungen/Ödeme, Hautrötungen, Narben und Hämatome bedeutend schneller abheilen. Durch die frühe Einsetzbarkeit nach dem Eingriff werden der Heilungsprozess beschleunigt, die Narbenheilung gefördert, lokale Entzündungen eingedämmt sowie Schmerzen nachhaltig gelindert.